Über Bloggerforum

WordPress
Image via Wikipedia

Diese Seite ist der Auftakt zu einer neuen Form der Vernetzung deutschsprachiger Business-Blogger, Wirtschaftsjournalisten, Wirtschafts-Blogger und an Wirtschaft Interessierten.

Sie ist gedacht als Marktplatz, Treffpunkt, Anlaufstelle, Meta-Diskussionsplattform, Networking-Drehscheibe und Kommunikationszentrale für deutschsprachige Wirtschaftsblogger aus den unterschiedlichsten Bereichen – Volkswirtschaft (Wirtschaft allgemein), Geld & Finanzen, Technologien, Branchen, Social Media

Weil gerade Wirtschaftsjournalisten ohnehin vielfach einen WordPress-Blog betreiben, bot sich an, unsere neue Plattform hier aufzusetzen – als Angebot zur Teilnahme, gegenseitigen Verlinkung, Unterstützung, ReBlogging und ReTweeting, etc. etc. – spätere Facebook-Fansite nicht ausgeschlossen.

Als Nachrichtenagentur neuen Stils im WEB 2.0 darf Bloggerforum-Wirtschaft dabei durchaus auch selbst in Erscheinung treten, jeder „Partner-Blogger“ ist aufgerufen, exklusiv auf Bloggerforum-Wirtschaft zu posten – und Bloggerforum-Wirtschaft.de dabei zumindest eine kostenfreies Nutzungsrecht an seinen Texten einzuräumen, um als WEB 2.0-Community neuen Stils auch gegenüber Dritten – Verlagen, Nachrichtenagenturen und sonstigen Medien aufzutreten.Weil das Interesse jedes einzelnen Bloggers natürlich ist, möglichst viele oder eben die „richtigen“ Besucher auf den eigenen Blog zu lenken, um auf diese Weise Wirkung zu erzielen und die Zeit jedes einzelnen, jeder einzelnen knapp ist, bietet Bloggerforum an, eigene Postings hier einfach zusätzlich mit zu veröffentlichen – jeder Autor ist eingeladen, sich bei Bloggerforum-Wirtschaft zusätzlich als Autor zu registrieren.

Der Vorteil der gegenseitigen Vernetzung über das erste deutschsprachige Forum dieser Art liegt nicht nur in einer größeren Breitenwirkung gerade auch für „Einzelkämpfer“. Über den kollegialen Austausch, die gegenseitige Hilfestellung hinaus lädt Bloggerforum-Wirtschaft durchaus auch ein zur ernsthaft-kritischen thematischen Auseinandersetzung, zum Dialog oder zur Debatte, zur Prognose von Trends in der Wirtschaft etc. Bloggerforum-Wirtschaft kann umso erfolgreicher werden, je mehr Wirtschaftsblogger sich beteiligen. Und: Mit einer „kritischen Masse“ kann dieses Forum dazu beitragen, als neuartiges Medium nicht nur ernst genommen zu werden, sondern mehr denn je auch Trendsetter in der Wirtschaftsberichterstattung, Kommentierung und Einordnung, Aufklärung und Debattenkultur zu werden – weitere Anregungen herzliche willkommen. Gegenüber Wirtschaftsunternehmen, Global Playern, Verbänden und politischen Institutionen alten und neuen Stils (ob analog oder online) kann die Partizipation an Bloggerforum-Wirtschaft den Vorteil bieten, als Teil eines größeren Ganzen mehr Gewicht in der Eigenpräsentation zu gewinnen

Die Initiatoren, Markus Gärtner (Vancouver) Dirk Elsner (Bielefeld) und Detlef Korus (Otterfing) erheben hierfür keinen Alleinvertretungsanspruch, wirken aber – zumindest in der Anfangsphase für zunächst ca. 6 Monate als Moderatoren

Enhanced by Zemanta

5 Responses to “ Über Bloggerforum ”

  1. Henning Zander on 20. Januar 2010 at 15:25

    Ich wünsche Euch viel Erfolg mit Eurem Projekt. Bin gespannt auf die Themen und die Texte.

  2. […] habe, gehe ich mal davon aus, dass das Ziel eine Art Wirtschafts-Online-Zeitung. Näheres ist unter diesem Link zu erfahren. […]

  3. Eric Schreyer on 31. Januar 2010 at 12:52

    Gratulation zum Bloggerforum-Wirtschaft. Eine gute Idee, um Hintergrundinformationen zu verdichten.

  4. admin on 1. Februar 2010 at 07:53

    Hallo, Eric, vielen Dank für das Lob, über das wir uns sehr gefreut haben!

  5. ketzerisch on 7. Februar 2010 at 21:20

    ich finde das eine prima Sache und wollte gleich mal einen Artikel einstellen. Könnt Ihr meinen Account entsprechend freischalten?

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player