Wirtschaft

Was kommt nach dem Kapitalismus ?

2. Juli 2010

Haben Sie 11 Minuten Zeit ? Wunderbar. Sie werden es nicht bereuen. Hier kommt ein Video, in dem der radikale Soziologe David Harvey die Frage aufwirft, ob es an der Zeit ist, jenseits des Kapitalismus nach einer neuen Ordnung zu suchen: Mit einem System, in dem Verantwortlichkeit und Humanismus domi-nieren. Ein Cartoon, das seine...
mehr »

Warnung von Captain Barroso

17. Juni 2010

Kommt ein Zusammenbruch der Demokratien in Spanien, Griechenland und Portugal ? Natürlich sei das nur eine „apokalyptische Vision“, beteuert Herr Barroso. Und das Szenario drohe nur, falls die Schuldenkrise nicht unter Kontrolle gebracht werde. Babylon im Süden Europas ? Das haben schon vor Herrn Barroso viele als den Worst Case an die Wand gemalt. Aber...
mehr »

Philly Fed Index-Crash

17. Juni 2010

Wichtiger Aktivitäts-Index der Fed bricht im Juni drastisch ein Autsch !, das tut der „Erholung“ weh. Die Fed in Philadelphia meldet am Donnerstag, dass sich der „Diffusion Index of Current Activity“ – das breiteste Barometer für den gewerblichen Sektor – „deutlich verschlechtert“ habe. Der Einbruch ist in der Tat etwas furchterregend, von 21,4 im Mai...
mehr »

Schulleiter brüten Dorfbürgermeister aus

17. Juni 2010

(Der Originalartikel erschien im Blog über Komplexitätsmanagement) Am 24. und 25. Juni 2010 findet im Helmholtz Zentrum für Umweltforschung in Leipzig eine Tagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics statt1. Es werden Fragen diskutiert wie Welche Folgen hätte eine Insolvenz Griechenlands? Wo liegen die Grenzen des Wirtschaftswachstums? Wie entwickelt sich der Kundenstamm eines Unternehmens?...
mehr »

Öl-Film, schlechter, oder: Die „sich entschuldigenden“ Nasenbohrer

17. Juni 2010

Die BP-Unternehmensspitze wird längst weltweit verlacht – und alle Anstrengungen des Unternehmens, die grandiose Öl-Katastrophe in den Begriff zu bekommen, scheinen buchstäblich zu versanden. Wie man lesen kann, tritt selbt BP-Aufsichtsratschef Carl-Henric Svanberg (Bild: BP) die Flucht nach vorn an: Er „entschuldigt sich„. Nun mag es an der Übersetzung liegen, aber aufhorchen läßt mich...
mehr »

USA sauer über Europas Spar-Orgie

7. Juni 2010

Image via Wikipedia Der Euro im Sinkflug, die deutsche Exportwirtschaft wittert bereits wieder Morgenluft – alles hofft, daß der Konjunkturmotor auch in Deutschland anspringt, um endlich, endlich auch wieder die durch überbordende Milliarden-Rettungspakete für Banken leergefegte öffentlichen Kassen aufzufüllen. In Zeiten wie diesen denkt man als einfacher Steuerzahler, daß es ja vielleicht hilfreich wäre,...
mehr »

Kann Griechenland noch vor dem Staatsbankrott gerettet werden?

24. Mai 2010

Das hängt davon ab.  Prognosen sind immer schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen. Darum ist es viel sinnvoller, zu durchdenken, an was man glauben muss, damit Griechenland einen Staatsbankrott abwenden kann. Und um sich zu verdeutlichen, woran man glauben muss, hilft eine Modellierung der notwendigen Annahmen (Details dazu hier). Wovon hängt es...
mehr »

King Kong im Börsensaal

21. Mai 2010

An den Märkten braut sich der Kreditcrash 2.0 zusammen – rette sich, wer kann Stellen Sie sich vor, Sie sagen Erdbeben vorher und Ihr zuverlässiger Seismograph hat ein Dutzend Nadeln, die plötzlich alle auf einmal ausschlagen. Das war die Situation an diesem ungemütlichen Donnerstag, als viele im Jubel-Newsroom von CNBC wieder mal beleidigt dreinschauten: Der...
mehr »

What a Finanzmarktregulierungswelle: Währungsstabilisierung, Finanztransaktionssteuer, Hedgefonds-Registrierung und Verbot von Leerverkäufen

20. Mai 2010

Diese Woche liefert jede Menge Stoff für die Finanzmarktregulierungsdebatte. Auf der einen Seite unterstützt und rettet das Währungsstabilisierungsgesetz Banken vor einer erneuten Finanzkrise, in die einige Institute geschlittert wären, wenn Griechenland und andere Staaten Teil ihrer Schulden nicht bezahlt hätten. Im Gegenzug werden die Leinen festgezogen mit einer Transaktionssteuer und dem (vor-)eiligen Verbot von...
mehr »

Welche Folgen hätte ein griechischer Staatsbankrott für uns und den Euro?

19. Mai 2010

Ob Griechenland sich durch eigene Anstrengungen und mit Hilfe von EU und IWF noch vor der Zahlungsunfähigkeit retten und seine Schulden komplett bedienen kann, ist aktuell die zentrale Frage bei der Beurteilung der kurz-, mittel- und langfristigen Konjunktur- und Wachstumsaussichten. Folgen eines griechischen Bankrotts Falls Griechenland sich Bankrott erklären und zumindest einen Teil seiner...
mehr »

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player