Finanzen

Va Banque: Von unfreiwilligen Friedensnobelpreisen, gepushten Literaturmagnaten und gekauften Innovationsmeriten

26. Februar 2010

Die etwas mysteriöse Preisverleihung zum „Best Finance Weblog 2010“ hat mich doch angeregt, das Thema „Wer verdient eigentlich wirklich einen Preis oder eine Auszeichnung?“ genauer unter die Lupe zu nehmen. Aus meiner Erfahrung als Wirtschaftsjournalist habe ich auch schon das eine oder andere merkwürdige Paarungsverhalten zwischen Jury und Preisträgern beobachtet. Fangen wir aber mal mit...
mehr »

Lagebesprechung: Wie spannend sind deutsche Wirtschafts- und Finanzblogs?

26. Februar 2010

Also, die Debatte um die Preiswürdigkeit von deutschen Business- und Financeblogs gewinnt an Fahrt, im Börsenblogger kann man ein sachlich sehr ausgewogenes Posting zu Smavas „Best Finance Weblog 2010“ nachlesen. Das führt direkt zu der Frage, ob man denn die Blogs überhaupt schon ernst nimmt, oder nur als bunten Farbtupfer im weiten Webuniversum ansieht,...
mehr »

Schuldenfalle Unsozialstaat

24. Februar 2010

„Wir geben 177 Milliarden Euro aus für alle Sozialleistungen plus 38 Milliarden für die Zinsleistungen der vergangenen Schulden, das sind in der Summe 215 Milliarden. Demgegenüber steht, dass die Summe der Steuereinnahmen in diesem Jahr nicht ausreicht, um diese zwei Positionen, Zinsen und Sozialleistungen zu decken und zu finanzieren. D.h. der Staat geht nicht...
mehr »

Mit Credit Default Swaps europäischer Schuldenmärkte abschießen?

23. Februar 2010

Fein, endlich ist es wieder so weit. Die bösen Instrumente, die Schuld an der griechischen, nein besser der europäischen Schuldenkrise sind, konnten ausgemacht werden. In diesen Tagen häufen sich nämlich wieder die Berichte (etwa hier im Handelsblatt), dass Großspekulanten mit Credit Default Swaps angeschlagene Schuldner, diesmal bevorzugt Staaten wie Griechenland oder Spanien, in die...
mehr »

North Dakota löst die Kreditkrise

19. Februar 2010

Amerikas einzige „sozialistische“ Bank macht Furore Vancouver, 19. Februar 2010 Sie gehört dem Staat, leiht ganz konservativ Kredite aus, macht ordentliche Gewinne dabei und kennt Derivate nur aus den Zeitungen. Die Bank of North Dakota ist das Produkt eines Bauernaufstandes zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Doch plötzlich, in der laufenden Krise – mit dem...
mehr »

Wem die Regulierung im Finanzsektor wirklich nutzt

16. Februar 2010

Die neue Finanzordnung sorgt derzeit für viel Diskussionsstoff (siehe Überblick hier). Besonders angesagt ist das Bankingbashing, insbesondere wenn sich die Banken gegen zu viel Regulierung wehren. Dem Blick Log geht die Einseitigkeit dieser öffentlichen Diskussion, an der die Banken aber wegen ihrer Untätigkeit eine erhebliche Mitschuld tragen, gehörig auf den Zeiger. Daher hatte ich...
mehr »

Anleihen als Raketenabwehr

15. Februar 2010

Der Ton zwischen den USA und China wird schärfer Vancouver, 15. Februar 2010 Strategen nennen die wichtigste globale Beziehung schlicht G2. Gemeint sind die bilateralen Beziehungen zwischen China und den USA. Der Güteraustausch zwischen den beiden Giganten erreicht 400 Mrd. Dollar im Jahr. Doch in dieser vom Welthandel arrangierten Zwangsehe fliegen derzeit die Fetzen:...
mehr »

Europäische Schuldenkrise: Versteckte Informationen und Herdenverhalten verunsichern Finanzmärkte

9. Februar 2010

Nach der Dubai-Krise brennt es einmal mehr an den internationalen Finanzmärkten. Gestern stürzte der Dow Jones stürzt weit unter die 10.000er-Marke. Den Abwärtstrend führen dabei die Finanzwerte an. Die Märkte funken SOS, unkte die FTD und schrieb: “Die Staatsfinanzen laufen aus dem Ruder, ob in Washington, Sacramento, Athen, Madrid, Lissabon oder London.” Und ausgerechnet...
mehr »

Der ach so (schein-)heilige Staat

7. Februar 2010

Das Wort zum Sonntag heute in der Welt am Sonntag: David Thoreau: „Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat“ (1846) „Ich habe mir den Wahlspruch zu eigen gemacht: Die beste Regierung ist die, welche am wenigsten regiert. Und ich sähe gerne, wenn schneller und gründlicher nach ihm gehandelt würde.“ „Kapitalflucht .. ist immer...
mehr »

Zeit, das Geld von den großen Banken abzuziehen?

3. Februar 2010

Moveyourmoney.info ist eine amerikanische Website, die eine ebenso einfache wie überzeugende Idee verfolgt: In den Zeiten, in denen Gierbanker und Schmierenpolitiker sich mit immer neuen Boni und Monstergehältern versorgen, wird es Zeit, seine persönliche Verantwortung ernst zu nehmen – und sein eigenes Geld strikt von den Großbanken abzuziehen, die das Desaster verursacht haben, für...
mehr »

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player