Finanzen

Schäuble mit Nachrichtendiensten gegen (staatliche?) CDS-Spekulation?

25. März 2010

In einer Glosse im gestrigen Handelsblatt hat Michael Maisch (paid content) auf eine Passage in der Rede von Wolfgang Schäuble hingewiesen, die keine öffentliche Resonanz gefunden hat. Er überlegte nämlich laut, ob man nicht Nachrichtendienste gegen Spekulanten einsetzen solle. Laut Protokoll sagte er u.a.: “In den letzten Wochen haben wir genau beobachten können, welche...
mehr »

Schau mal Targo Bank: So geht Bank heute bei der noabank

22. März 2010

Als Anhänger von Werder Bremen, kommt man natürlich nicht an der Targo Bank vorbei. Deren neuer Anspruch “So geht Bank heute” macht auf dem Trikot der Grünweißen schon seit Beginn der Saison neugierig. Leider ist für mich bisher nicht erkennbar, wie die Bank diesen Anspruch einlöst. Kritisch hat dies vor einigen Wochen bereits Boris...
mehr »

Lehmans Matthew Lee und die verschwiegenen Bauernopfer der Finanzkrise

19. März 2010

Nur am Rande sind die Medien in ihrer Berichterstattung über den sogenannten Valukas Bericht eingegangen auf Matthew Lee eingegangen. Lee, Senior Vice-President in Lehman’s Finance Division, warnte nämlich intern vor der Buchhaltungspraxis, die die Zahlen von Lehman besser darstellte, als sie tatsächlich waren. Zu Unrecht wird er als Whistle-Blower dargestellt, denn selbstverständlich darf und...
mehr »

Bankenregulierung oder Finanzmarktregulierung?

17. März 2010

Image by Getty Images via Daylife Ex-Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Norbert Walter in “Das Duell bei n-tv”: Wenn man die Bankbilanzen heute belastet, belastet man besonders diejenigen, die den Mist nicht gemacht haben Prof. Norbert Walter, ehemaliger Chefvolkswirt der Deutschen Bank, heute in “Das Duell bei n-tv”  (Thema: “Zahnlos gegen Zocker: Politik zu schwach?”) Walter fordert statt...
mehr »

Europas Zinsschock

14. März 2010

Die Ratingagentur Standard & Poor´s prognostiziert Europa bei einem Anstieg der Anleihezinsen um 300 Basispunkte einen massiven Zinsschock. Die Zusatzkosten könnten im Falle Griechenlands jedes Jahr zusätzlich 3,9% des BIP betragen, und sie könnten in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Portugal und Großbritannien jeweils über 2% des BIP ausmachen. Die Annahme von S&P erscheint plausibel,...
mehr »

Spekulation ist weder schädlich noch sollte sie verboten werden, auch nicht bei griechischen CDS

9. März 2010

Im Zuge der griechischen Haushaltskrise ist vielfach die zerstörerische und gefährliche Natur von Spekulation gegen den griechischen Staat beklagt worden. Merkel und Sarkozy wollen die Spekulation mit den griechischen Schulden eindämmen,  die SPD will sie schlicht beenden (was auch immer das heißen soll…) und selbst sonst eigentlich sehr kenntnisreiche Blogger wie Valuation in Germany...
mehr »

Dokumentation zur Reform des US-Finanzsystems: Einschränkung des Eigenhandels (Volcker Rule)

6. März 2010

Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass die Reform der Finanzmärkte ausgesprochen zäh verläuft. Die meisten Detaildiskussionen finden kaum noch öffentliche Beachtung (der Blick Log trackt die Diskussion über diese Mindmap). Die Banken wird es freuen. Wenig erfreut ist die Branche über die sogenannte Volcker Rule, einem eigentlich von der Group of Thirty unter dem Paul...
mehr »

Reich werden gegen Griechenland

2. März 2010

Die Finanzwirtschaft hat der Realwirtschaft zu dienen. Es ist erneut die Verkehrung dieser Regel, die einen höheren Erfüllungsgrad aufweist als die vernünftige Regel selbst. Wieder gefährdet der Selbstzweck der Spekulation Finanzinstitutionen, deren Geschäftspartner und infolgedessen Unternehmen der Realwirtschaft. Im Zentrum der Kritik stehen Kreditderivate, insbesondere Credit Default Swaps (CDS), mit deren Hilfe Spekulanten von...
mehr »

Bundestag diskutiert Konsequenzen der Finanzkrise (Rating und Aufsicht) und niemand berichtet

27. Februar 2010

Tja, die Umsetzung der Konsequenzen aus der Finanzkrise scheint niemanden mehr zu interessieren, nicht einmal mehr die Wirtschaftsmedien. Nur durch den Spezialdienst Risiko-Manager ist der Blick Log darauf aufmerksam geworden, dass sich der Bundestag vorgestern mit einigen Konsequenzen aus der Finanzkrise beschäftigt hat. In seiner 24. Sitzung hat gab es immerhin eine Debatte zur...
mehr »

Griechenland und Kapitalknappheit drücken Märkte oder spielen Großinvestoren nur?

26. Februar 2010

Die Renten-, Aktien- und Devisenmärkte sind gestern einmal mehr durch die europäische Schuldenkrise und schlechte US-Daten heftig durchgeschüttelt worden. Die über die Preise von Credit Default Swaps gemessenen Risikoprämien für Griechenland und einige weitere Eurostaaten sind jedenfalls in den letzten beiden Tagen noch einmal kräftig gestiegen (siehe CDS-Reports Alphaville Mittwoch, Donnerstag). Das dürfte auch...
mehr »

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player