Posts Tagged ‘ PR 2.0 ’

Buchtipp: Wie Sie Mandanten gewinnen

29. November 2010
Buch_Die_Kunst_Mandanten

Wie können Steuerberater und Steuerkanzleien Beziehungen zu Ihren Mandanten noch erfolgreicher gestalten? Wie erhält man auch als Freiberufler mehr Weiterempfehlungen? Wie vermarktet man Zusatzleistungen besser, um so neue Mandantenpotenziale zu erschließen? Angela Hamatschek hat hierfür den exzellenten Praxisratgeber verfaßt: “Die Kunst, Mandanten zu gewinnen” In fünf Handlungsfeldern zeigt die Autorin die entscheidenden Erfolgshebel, an...
mehr »

Europas Markenunternehmen – Tiefschlaf in Sachen Social Media

27. August 2010
Social-Media-expectations

Warum scheitern Social Media Projekte nicht nur bei deutschen Unternehmen? Die Brand Science Institut GmbH & Co. Hamburg hat dazu eine Slideshare-Präsentation veröffentlicht, die deutlich macht, wie wenig das Verständnis ausgeprägt ist von dem, was sich derzeit mehr oder weniger laut im Netz entwickelt. In einer Studie, die die Firma über den Zeitraum von...
mehr »

Öl-Film, schlechter, oder: Die “sich entschuldigenden” Nasenbohrer

17. Juni 2010

Die BP-Unternehmensspitze wird längst weltweit verlacht – und alle Anstrengungen des Unternehmens, die grandiose Öl-Katastrophe in den Begriff zu bekommen, scheinen buchstäblich zu versanden. Wie man lesen kann, tritt selbt BP-Aufsichtsratschef Carl-Henric Svanberg (Bild: BP) die Flucht nach vorn an: Er “entschuldigt sich“. Nun mag es an der Übersetzung liegen, aber aufhorchen läßt mich...
mehr »

Warum Firmen an Social Media nicht vorbeikommen – Interview mit Deirdre Breakenridge

22. März 2010

Welche enormen Möglichkeiten selbst in der internationalen Kommunikation das Internet heute bietet, mag die Technik des Skype-Video-Casts veranschaulichen. Ich hatte heute das uneingeschränkt große Vergnügen, ein Skype-Interview mit der Autorin des phantastischen Buchs “Putting the Public Back in Public Relations”, Deirdre Breakenridge führen zu können, das ich via JING/SCREENCAST als Video aufgezeichnet habe. Das...
mehr »

Frauenpower: Lady Gaga Marketing und der Madonna-Faktor für die Markenbildung

17. März 2010

Image by Roberto Rizzato ►pix jockey◄ Facebook resident via Flickr Wenn deutsche Sender wie MTV aussteigen, weil ihnen der Clip “zu heiß ist”, ist garantiert, daß der Clip ein Internet-Mega-Erfolg werden dürfte. Zensur bringt stets eines auch: Einen Tsunami an Aufmerksamkeit. So gesehen hat die neue Queen of Pop genau den richtigen Hebel umgelegt,...
mehr »

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player