Ihre Ich-Marke einfacher verkaufen ..

18. August 2014
By

Die Berufsplattform XING versammelt nach eigenen Angaben mittlerweile 14 Millionen Nutzer weltweit, davon 7,4 Millionen im deutschsprachigen Raum. Nutzt man etwa die erweiterte Suche der Plattform und sucht zum Beispiel nach Mitgliedern, Status “Freiberufler”, Ort München, Interessen: “Neukunden”, gibt  die Datenbank, Stand heute, exakt 71 Nutzerprofile aus: 71 XING-Mitglieder, die kundgetan haben, dass Sie an Neukundengewinnung interessiert sind. Ich will hier jetzt nicht auf die einzelnen Profile eingehen – nur so weit: Jeder einzelne dieser Freiberufler will ganz offenkundig seine Leistungen an neue Kunden verkaufen – und deshalb auch seine eigene Marke besser platziert wissen.

Schade nur, dass die meisten darunter bereits diese allererste Möglichkeit zur Selbstdarstellung nur mehr schlecht als recht für sich nutzen. Bei manchem fehlt eine klare Zielgruppenvorstellung, beim nächsten ist das Feld mit dem “Akademischen Abschluss” ungenutzt – fast alle verschenken die Möglichkeit, Ihre Telefonnummer gleich ganz oben, direkt unter dem eigenen Namen zu platzieren. Warum das wichtig ist? Weil die Google-Suche nach eben diesem Namen meist schon im drittplatzierten Ergebnis das XING-Profil des jeweiligen Nutzers präsentiert. Ist man jetzt gerade aber nicht bei XING eingeloggt, gibt’s beim Klick auf dieses Google-Suchergebnis nur den Hinweis: “Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar”.

Erstkontaktmöglichkeit: verpasst.

Und so geht das ‘rauf und ‘runter. Ich will hier gar nicht an den Profilen einzelner User herummäkeln. Allerdings finde ich es doch frappierend, dass trotz aller XING und Social-Media-Gurus, trotz aller verfügbarer Infos im Netz und darüber hinaus offenkundig so wenige “Ich-Marken-Inhaber” ihre Möglichkeiten so wenig kennen oder faktisch nutzen.

Aus diesem Grund habe ich auf XING im Juli und August des Jahres bereits zweimal ein entsprechendes Webinar veranstaltet – und jedes Mal mehr als 140 Interessenten dafür gewonnen. Kein Grund zum Angeben, aber vielleicht für den einen oder die andere Impuls genug, sich das Webinar einmal persönlich als On-Demand-Videoaufzeichnung anzusehen.

Für den Fall, dass Sie den PIN dazu wünschen: Den gibt’s gerne kostenlos auf Anfrage.

Für den Fall, dass Sie nicht auf XING Mitglied sind, den Webinar-Text aber nochmals kompakt zusammengefasst lesen wollen – hier ist er:

Sie verkaufen. Jeden Tag. Ihre Arbeitskraft. Ihre wertvolle Zeit. Ihre Position. Ihre Produkte. Ihr ganz spezielles Angebot für Ihre Kunden. Und auch, wenn Ihnen das vielleicht nicht bewusst war: Auch Sie verkaufen täglich sich selbst – und damit Ihre ganz persönliche Ich-Marke.

Wenn es sowieso darum geht, “sich zu verkaufen”, dann können Sie das ja auch gleich effizient, richtig und vor allem einfacher tun.

Ihr eigenes Netzwerk systematisch erweitern. Interessenten für Ihr Angebot gewinnen. Das, was Sie für andere tun – und “was es für andere macht” – gleich richtig darstellen – und zwar so, dass Ihr Gegenüber Ihnen von Anfang an vertraut.

Wäre da nicht die Schwierigkeit, das bislang Ungeübte ganz schnell in die Praxis umsetzen zu können, richtig?
Ihr allererster Eindruck bei XING – und wie Sie ihn durch eine kleine Maßnahme deutlich verbessern.

  • Warum eine höhere Besucherfrequenz auf Ihrem Profil wertvoll ist für den einfacheren Verkauf Ihrer Ich-Marke
  • Wie Sie Ihren PC nutzen, um mit wenigen kleinen automatisierten Schritten deutlich produktiver beim Verkauf Ihrer Ich-Marke zu werden
  • Warum es sinnvoll ist, Ihre eigene Persönlichkeit und Stimme sofort für Ihre Ich-Marke richtig einzusetzen?
  • Wie Sie den Kontrast für deutlich bessere Sichtbarkeit Ihrer Ich-Marke sofort steigern
  • Wie Sie Ihren Lieblingskunden schnellstmöglich identifizieren, gewinnen und Vertrauen aufbauen.

Im kostenlosen Webinar über einen Impuls-Vortrag von Detlef Korus mit einer Einführung des Neuromarketing-Experten Heribert Jedamzik bekommen Sie zur Abwechslung mal keinen Video-Kurs, kein kostenloses E-Book und kein weiteres Abo untergejubelt. Sondern Tipps, über die z.B. die Inhaberin des Tomatis-Institus Köln, Claudia Krüger, sagt: “In der ersten Woche nach diesem Webinar habe ich zwanzig neue Kontakte und zwei neue Kunden gewonnen. Das hat wirklich sofort genützt.”

Über den Sprecher:

Detlef Korus schloss sein Studium der Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt im Jahr 1989 mit dem Diplom ab. In der Folge arbeitete er u.a. als Reporter für das Bayerische Fernsehen (REPORT, RUNDSCHAU, ZEITSPIEGEL), Redakteur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Sender Freies Berlin, Anchorman des SAT.1-Newsmagazins sowie als Chefredakteur von TV-Berlin sowie geschäftsführender Gesellschafter der Agentur Clic!punct. Berlin. Heute ist Detlef Korus Unternehmensberater für PR 2.0 und Hybridmarketing in den Branchen IT und Finanzdienstleistung, moderiert regelmäßig (auch internationale) Webcasts, Web-Info-Sessions und Webinare für COMPUTERWOCHE, CIO und CHANNELPARTNER, die Premium-Publikationen des IDG-Verlags München. Detlef Korus ist Gründungsmoderator der XING-Gruppe „PR 2.0 – Hybridmarketing“ und Gründer von bloggerforum-wirtschaft.de. Mit dem von ihm entwickelten Vertriebsautomat hilft er seinen Kunden, Interessenten via Internet zu gewinnen (1. Konversion) und die folgenden Akquise- und Verkaufsgespräche als abschlussorientierten Geschäftsprozess zu implementieren. Detlef Korus entwickelt für Kunden weltweit Kommunikationsstrategien sowie trackingfähige Kampagnen und Trafficmodelle und sorgt für deren effiziente Umsetzung am Markt.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player