Facebook-Livestream für Unternehmen nutzen

15. Juni 2016
By

Liebe Bloggerforum-Wirtschaft-Freunde,

immer mehr Unternehmen nutzen die Gelegenheit, nicht nur via Google Hangout, Webcast, Webinar und sonstige Online-Präsentationsplattformen Ihre Inhalte zu präsentieren. Ein mächtiger Player schickt sich gerade an, Google in Sachen Interaktion in die Schranken zu verweisen. Mein Freund Gunnar Sohn, Wirtschaftsblogger und erfolgreicher Live-Streamer zum Beispiel ist derzeit mit seiner täglichen Meistermacher-Morningshow anlässlich der EM 2016 morgens bei Facebook auf Sendung, entweder zeitgleich oder zeitversetzt mit einem anschließenden Google-Hangout, und die ersten Tests des “Parallel-Streaming” (bislang noch ohne Periscope) zeigen schon jetzt ganz deutlich: Facebook liegt in Sachen Live-Interaktion deutlich vorne, bei den Google Hangouts kann man zwar auch Fragen “in Echtzeit” stellen, allerdings ist das mit dem Kommentieren anderer Kommentare, dem Sharing und Einladen anderer FB-Friends dort eben einfach viel zu hakelig, kompliziert oder schwer auffindbar. Wer unter Euch ein iPhone nutzt, hat beim Posten via FB-App ja vielleicht auch schon verwundert oder erfreut festgestellt, dass es dort seit geraumer Zeit einen wunderbaren Button zum Live-Stream starten direkt vom Smartphone gibt – das ist zumindest dann sehr cool, wenn man etwa als Blogger, Unternehmer, Interviewer, Coach, whatsoever auf einer Veranstaltung, Messe, sonst was ist und jetzt der Ansicht ist, dass dieses Ereignis doch mal live gestreamt werden müsste. Bingo.

Natürlich kann man so ein “Medien-Event” als Live-Sendung auch planen, strukturieren, dramaturgisch aufpeppen und damit einen echten Mehrwert für die Community, das Netzwerk, die Zuschauer (neudeutsch: Audience) bieten. Spätestens zu diesem Zeitpunkt kommt Dir vielleicht in den Sinn, dass es doch für’s Livestreaming nicht nur auf irgendeinen Gaming-Channel oder eine zwar freakige, aber doch eher unbekannte Plattform auch eine Lösung geben müsste, die am PC oder Mac (Desktop) funzt. Also kurz gegoogelt und – bei Facebook – fündig geworden: “Live Videos from Publishing Tools” heißt die coole Site, und dabei erfährt man nicht nur, dass Wirecast (Studio oder Pro-Version kosten um die 500 $ aufwärts, scheiden also für den Anfang eher aus) oder Xsplit empfohlen werden, sondern auch OBS. Diese Tools haben im wesentlichen einen großen Vorteil: Man kann mehrere Video-Signale (als Layer bzw. Ebenen) übereinander legen und gruppieren, nach Bedarf während seiner Live-Sendung ein- und ausblenden (oder hart schneiden), sogar mit einer USB-angedockten Action-Cam ein zweites oder drittes Kamerasignal (neben z.B. der Mac-eigenen Facetime-Cam) einblenden und gleichzeitig zwischen App-Fenstern (z.B. für ein Interview, das gerade via Skype geführt wird) und der Monitor-Übertragung hin- und herschalten. Kurz: Alles, was das Regisseur-Herz so begehrt, läuft mittlerweile, alles easy, superleicht zu bedienen auf Deinem Rechner! Natürlich bietet so ein Live-Streaming damit die wunderbare Möglichkeit, seiner Community sofort einen echten Mehrwert zu bieten.

Dafür braucht man natürlich die Software, z.B. von OBS, s.o., in die man bei den Einstellungen lediglich einen aktuellen Streamingschlüssel (wird von Facebook automatisiert pro Session erstellt bzw. gestellt) eingeben, Streaming starten und den Livestream selbst via Facebook aktivieren. Vorher noch kurz Titel des Livestreams, Tags und Kurzbeschreibung eingeben – schon bist Du on air! Und das ist schon deshalb besonders cool, weil jetzt jeder der Zuschauer wiederum sofort seine FB-Freunde zu Deinem Stream einladen kann. Wann immer Du also etwas wirklich Hilfreiches zu erzählen, zu zeigen, zu präsentieren hast, ob mit Interviewgast oder ohne: Go ahead, es macht einen Riesenspaß und bringt eine Menge an Interaktion und Aufmerksamkeit, die sich nicht nur auf der eigenen Website oder dem eigenen Blog, sondern, nebenbei, natürlich auch hier auf dem Bloggerforum-Wirtschaft.de verlinken lässt. Na wenn das nix ist. Hier gibt’s schon mal eine Kostprobe eines Live-Streams von heute (zur Nachahmung ausdrücklich empfohlen).

Herzliche Grüße

Detlef Korus

 

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player