Breanish Tweed

1. März 2010
By

Ab und zu stößt man ja auf Dinge, die wirklich Spaß machen. Neulich erzählte mir Rolf-Werner Dorls, Emanuel-Berg München von seiner Reise auf die Äußeren Hebriden, von denen er bei Sturmstärke auch ein Handy-Video mitbrachte, von einer Handwerkskunst, die es in Europa so kaum noch gibt: Der sogenannte Breanish Tweed wird dort am nordwestlichsten Zipfel Europas noch mit einer liebevollen Handarbeit gewebt, die ihresgleichen sucht. Der Weber muss zwei Stunden lang 932 Kettfäden von Hand in den über 70 Jahre alten Hatterly-Loom (Webstuhl) einknüpfen, bevor ein unglaublich kunstvoller Tweed entsteht, der die vornehmsten Herren dieser Erde ziert. Mehr dazu im Video:

Tags: , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player