Peter Addor

Web Site: http://anchor.ch


Gibt es einen umgekehrten Murphy?

4. Februar 2011

Eines der grössten und bekanntesten Projekte der Menschheit ist wohl die Mondlandung 1969. Erst heute wird langsam klar, wie es sich abspielte1. Es war eine einzige grosse Bastelei. Trotz vielen Rückschlägen und Katastrophen trieb die NASA das Projekt auf niederen Qualitätsniveau voran. Die Saturn-Rakete bestand aus drei Millionen Einzelteilen. Was konnte da nicht schief...
mehr »

7 Schritte beim intuitiven Umgang mit Komplexität

22. Januar 2011

Dass Reduzieren und Vereinfachen keine angemessenen Methoden im Umgang mit Komplexität sind, ist mittlerweile ja wohl allenthalben akzeptiert (es gebe aber immer noch Bildungsinstitute, sogar in der Schweiz, die davon noch nichts gehört haben!). Dass die Art und Weise, wie unser Gehirn komplexe Situationen verarbeitet, “Intuition” genannt wird, erstaunt offenbar immer noch einige Zeitgenossen....
mehr »

Gibt es einen Königsweg, um in komplexen Situationen zu bestehen?

9. Dezember 2010

Je komplexer die Welt, desto mehr wird sie trivialisiert. Das fällt vor allem bei unseren Entscheidungsträgern auf, bei CEOs und Politikern. Es ist eine gute Frage, ob diese Leute nur einfach gestrickt sind oder bloss keine Zeit haben, um sich Gedanken über ihre Entscheidungen und ihr Handeln zu machen. Stefan Hagen bringt es in...
mehr »

Sind wir zielgeil?

27. September 2010

Wir leben in einer zielgeilen Zeit. Die zeitgenössische Management- und Komplexitätsbewältigungsliteratur suggeriert uns, dass alles ein Ziel haben muss. Aber wie können wir Ziele haben, wenn wir nicht wissen, was uns die Zukunft bringt? Oft wird unter einer komplexen Situation eine intransparente, vernetzte und ungewisse Situation verstanden. Wie können wir Ziele haben, wenn die...
mehr »

Kluges Projektmanagement kann wirkungsvoll sein

3. August 2010

Olaf Hinz stellt in seinem Artikel über Wirkungsvolles Projektmanagement – Klug statt tapfer gleich zun Beginn fest, dass … es im Wesen eines Projektes , dass sich Ziele im Ablauf ändern, Mitglieder das Team wechseln, Termine verändert werden oder der Markt neue Anforderungen stellt Dennoch glaubt er, ein Projektziel könne “spezifisch, messbar, anschaulich, relevant...
mehr »

Projekte scheitern am Top-Management

20. Juni 2010

(Der Originalartikel erschien im Blog über Komplexitätsmanagement in Unternehmen und Projekten) Unter dem Titel Verhalten des Linienführungskräfte im Projektmanagement veröffentlichte Dr. Stefan Hagen in seinem pm-blog eine interessante Liste mit 10 häufigen Managementfehler1. Der zweite und elfte Eintrag der Liste lautet Die Projektteams werden direkt oder indirekt gezwungen, den Best-Case zu planen. Wenn dieser...
mehr »

Schulleiter brüten Dorfbürgermeister aus

17. Juni 2010

(Der Originalartikel erschien im Blog über Komplexitätsmanagement) Am 24. und 25. Juni 2010 findet im Helmholtz Zentrum für Umweltforschung in Leipzig eine Tagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics statt1. Es werden Fragen diskutiert wie Welche Folgen hätte eine Insolvenz Griechenlands? Wo liegen die Grenzen des Wirtschaftswachstums? Wie entwickelt sich der Kundenstamm eines Unternehmens?...
mehr »

Ist Kommunikation alles?

26. Mai 2010

(Der Originalartikel erschien im Blog über Komplexitätsmanagement in Projekten und Unternehmen von Peter Addor) Im projekt(B)LOG – über teamorientierte Projektleitung und Projektmanagement – denkt Dr. Eberhard Huber über Missverständnisse und deren Auswirkungen im Projektmanagement nach1. Wie üblich führt er sie auf Kommunikation und Kommunikationsfehler zurück. Ins gleiche Horn stiess kürzlich ein Kollege von mir,...
mehr »

Woran merkt man, dass etwas schief geht?

11. April 2010

Bei Sigrid Hauer war ich einmal in einem ihrer kurzweiligen Kurse über Storytelling. Ihr Blog Projektgeschichten erinnert mich stets an Ludwig Thomas Lausbubeng’schichten und von da ist es nicht mehr weit zum Münchner im Himmel, sackezement! Einer ihrer letzten Einträge fragt, woran man merkt, dass im Projekt etwas nicht mehr stimmt1. Der Eintrag listet...
mehr »

Wieviel muss ein Manager wissen?

7. April 2010

Monika Setzwein führt den bemerkenswerten Blog Open Loops mit knappen aber immer interessanten Beiträgen. Am 15. März schrieb sie über eine wichtige Fähigkeit von Projektleiter und Projektleiterinnen: Politisch zu denken und systemisch zu handeln1. Frau Setzwein schreibt, dass sich politisches Denken voraussetzt zu wissen welche Anspruchsgruppen es gibt und ihre Interessen zu kennen wie...
mehr »

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player