Lochmaier

Web Site: http://lochmaier.wordpress.com/


Doktor Spar: Ich war der Ghostwriter von Guttenberg

26. Februar 2011

Wer hat die Dissertation unseres Verteidigungsministers wirklich geschrieben? „Ich war es, aber ich bereue nichts“, sagt sich das alter ego des Bloggers von Social Banking 2.0, Doktor Spar. Der Autor bekennt sich ganz frank und frei zu seinem Ghostwriting, für den von den Medien zu unrecht geschassten blaublütigen Freiherrn von und zu Guttenberg. Schließlich...
mehr »

Finanzblog Award: Vom Schattendasein ins Rampenlicht?

25. Januar 2011

Haben Finanzblogs das Potential, vom Außenseiter zu den Vorreitern in einer vernetzten Medienwelt heran zu reifen? Denn wer die aktuelle Mindmap beim Blicklog vom Januar 2011 studiert, wird feststellen, dass die Zahl der Wirtschafts- und Finanzblogs weiter wächst. Von einer Revolution oder gar Etablierung eines neuen Medienformats zu sprechen, erscheint allerdings verfrüht. Dennoch: Die Szene der klassischen Wirtschaftsberichterstatter, Marktanalysten...
mehr »

Facebook: Wieviel ist das „Betriebssystem“ des Netzwerkzeitalters wert?

7. Januar 2011

Nun prüft die US-Börsenaufsicht den Einstieg der Investmentbank Goldman Sachs bei Facebook, berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Bei einem Börsengang wird viel Geld verdient, oder gleich wieder verbrannt. Schließlich sind in der „virtuellen Werteermittlung“ rund 50 Milliarden US-Dollar eine ordentliche Summe. Soviel ist nämlich der soziale Netzwerkprimus Facebook mittlerweile wert, glaubt man zumindest den Rechenakrobaten von Goldman...
mehr »

Wirtschaftsblogger: Die verkannte Größenordnung

18. November 2010

Ich habe vor Jahren schon Dutzende von Artikeln im Handelsblatt zu diversen Innovationsthemen veröffentlicht. Zum Beispiel darüber, wie man ein Drei-Liter-Haus baut, oder was passiert, wenn das Handy plötzlich Japanisch spricht. Wenn die Leitmedien aber unter der fürstlichen Regie von Springers Matthias Döpfner sich jedoch dazu entschließen sollten, nur noch bezahlte Artikel im Netz...
mehr »

Blogger goes Media-Mainstream: AFP zitiert „augmented humanity“

9. September 2010

Während die ganze Medienwelt bis hin zur Wirtschaftspresse  vorgestern gebannt auf die IFA Berlin blickte, und live im Netz den Ausführungen von Google-Chef Eric Schmidt zur „augmented humanity“ folgte, arbeitete ich gerade an meiner eigenen Definition zu diesem Begriff. de-bug hat die Debatte so aufgegriffen: Niemals verloren, niemals einsam, niemals gelangweilt.     Greifen wir dieses...
mehr »

Banking Club und die Preisfrage: Was ist Social Banking?

7. September 2010

Wenn es Geld dafür gäbe, diese Frage zu beantworten, wer würde dann den Preis einstreichen? Nun ja, gar nicht so einfach, denn die eine Definition von Social Banking gibt es nicht. Überhaupt – Gewinn und Ethik – wer vermag diesen konzeptionellen Gegensatz in einer stimmigen These aufzubrechen, die in der Praxis funktionieren könnte. Dankenswerterweise...
mehr »

Noa Bank vor dem Aus: Insolvenz von Noafactoring beantragt

18. August 2010

Nach Social Banking 2.0 bestätigt heute auch Spiegel online die Insolvenz der Noa Factoring. Daniel Bödger von Tagesgeld-news.de berichtet telefonisch, dass die Bafin für morgen weiter gehende Informationen angekündigt hat, deren weitreichende Folgen man dann sicherlich unschwer auf der einschlägigen Homepage der Einrichtung ablesen kann. [Mittlerweile hat auch Gründer Francois Jozic auf der Internetseite seiner Bank offiziell...
mehr »

Marx’sche Mehrwerttheorie reloaded: Honorarberatung zwischen Mythos und realer Marktdurchdringung

30. April 2010

Presseportal.ch verkündete gestern eine durchaus interessante Nachricht, die vor allem jene Branchenbeobachter aufhorchen lässt, die sich mit der unklaren Zukunft der Provisions- orientierten Bankberatung befassen: Seit heute ist die Nettobank AG mit Sitz in Gossau SG online. Die Bank verfolgt die konsequente Umsetzung einer ePrivate Banking-Strategie. Sie verwendet bewusst das Internet als zentrale Schnittstelle zum...
mehr »

Va Banque: Von unfreiwilligen Friedensnobelpreisen, gepushten Literaturmagnaten und gekauften Innovationsmeriten

26. Februar 2010

Die etwas mysteriöse Preisverleihung zum „Best Finance Weblog 2010“ hat mich doch angeregt, das Thema „Wer verdient eigentlich wirklich einen Preis oder eine Auszeichnung?“ genauer unter die Lupe zu nehmen. Aus meiner Erfahrung als Wirtschaftsjournalist habe ich auch schon das eine oder andere merkwürdige Paarungsverhalten zwischen Jury und Preisträgern beobachtet. Fangen wir aber mal mit...
mehr »

Lagebesprechung: Wie spannend sind deutsche Wirtschafts- und Finanzblogs?

26. Februar 2010

Also, die Debatte um die Preiswürdigkeit von deutschen Business- und Financeblogs gewinnt an Fahrt, im Börsenblogger kann man ein sachlich sehr ausgewogenes Posting zu Smavas „Best Finance Weblog 2010“ nachlesen. Das führt direkt zu der Frage, ob man denn die Blogs überhaupt schon ernst nimmt, oder nur als bunten Farbtupfer im weiten Webuniversum ansieht,...
mehr »

Kategorien



Wirtschaft


Get Adobe Flash player